Dehoga Bundesverband - Logo Deutscher Hotel- und Gaststättenverband e.V.
(DEHOGA Bundesverband)


Am Weidendamm 1 A, 10117 Berlin
Fon 030/72 62 52-0, Fax 030/72 62 52-42
info@dehoga.de, www.dehoga.de
Bereich:
7% Mehrwertsteuer für Hotellerie und Gastronomie
 
Unternehmerbefragung 2010
Unternehmerbefragung 2010

Nach der aktuellen DEHOGA-Unternehmerbefragungprofitieren von der Mehrwertsteuersenkung Gäste, Mitarbeiter, Handwerker und Zulieferer. Auf die Frage des DEHOGA, wofür die Unternehmer die Entlastung verwenden, antworteten bis zum 31. Mai 2010 3.852 Betriebe.

Laut Angaben der Unternehmen schaffen diese Betriebe zusammen 5,495 zusätzliche Arbeitsplätze – 2.049 Vollzeit-Mitarbeiter, 1.714 Teilzeit-Mitarbeiter und 1.732 Ausbildungsplätze. Über mehr Mitarbeiter, höhere Löhne und noch mehr Schulungen wird zudem kräftig in die Servicequalität investiert.

Fünf Monate nach Inkrafttreten der neuen Regelung beträgt das von diesen Betrieben bezifferte Investitionsvolumen insgesamt 682,5 Millionen Euro. Jedes dritte Haus (32,6 Prozent) senkt die Preise um durchschnittlich 6,5 Prozent.

Lesen Sie dazu auch unsere Pressemitteilung

Druckvorschau öffnen
www.ProSiebenProzent.de
7% Mehrwertsteuer für Hotellerie und Gastronomie sind das beste Rezept für Wachstum und Beschäftigung.
Ernst Fischer, Präsident des DEHOGA Bundesverbandes
Ich bin pro 7 Prozent:
Wir sind für 7%, denn alle reden von Globalisierung, dann laßt uns bei der MWST anfangen! Damit auch die Deutsche Gastronomie eine Chance hat.
Danyel Rondthaler, Restaurant WALHALLA Fürth

© DEHOGA 2009
http://www.prosiebenprozent.de/umfragen/befragung-2010/unternehmerbefragung-2010.html